Startseite
English speaking Customers
Datenschutz 2018
WICHTIGE INFO!
AGB
Widerruf
Impressum
Rechtliches
Datenschutz
Verbraucherinfo
Versandkosten/Gebühren

E-Mail:

Passwort:
 
Die Scham beenden • WELLE IV (Die Scham des Erwachsenen) • Länge ca. 6 Stunden
Preis pro Teilnehmer: € 128,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand/Gebühren

Versandkosten: € 0,00 inkl. 19% MwSt.

Teilnehmer
Versandkosten: keine

Dieses Video Online-Seminar (Webinar) wurde am Samstag 7. September 2013 gehalten.

Es kann jederzeit gebucht werden.


Nach Anmeldung und Bezahlung bekommst Du Deine Zugangsdaten.
Du kannst das Seminar 4 Wochen lang anschauen und anhören.


Die Scham beenden
WELLE IV • Die Scham des Erwachsenen (ab ca. 21 Jahre)
nach Lazaris


€ 128,--


Weitere Infos unter
natalie@lemuria.de
oder Telefon +49 (0)6761 967868-0
----------------------------------------


Seminarbeschreibung:
Diese Scham-Welle 4 ist die negative Scham der Gegenwart, die Scham, die der Erwachsene jetzt im Moment erlebt oder seit seiner Zeit des Erwachsenen ab etwa 21 Jahre erlebt hat.
Oft wird dies nicht als Scham angesehen, insbesondere wenn man mitten drin ist - und dennoch gehört die negative Scham des Erwachsenen zum Trennendsten, Blockierendsten und Zerstörerischsten, was im zwischenmenschlichen Bereich auftreten kann. Sie ist das Gegenteil der positiven Scham des Erwachsenen, die Toleranz, Mitgefühl, Ehrlichkeit, Charakter, Vergebung und Integrität unfasst.

Negative Scham wird täglich zwischen Erwachsenen weitergegeben: Zwischen Eheleuten und Partnern, von Eltern an Kinder, von Behörden an Ratsuchende, vom Boss an seine Untergebene, von Lehrern und Therapeuten an Schüler und Klienten, zwischen den Angestellten in einer Abteilung, vom Vorarbeiter an die Arbeiter, in Foren und Sozialen Netzwerken, in Filmen und anderen öffentlichen Medien, in Büchern an die Lesenden, in den riesigen Rotlichtbereichen des Internets, von Menschen an Tiere und die Natur, Unterdrückung und in Kriegen und Auseinandersetzungen mit Waffen.

Jetzt ist die negative Scham der Kindheit und Jugend reif geworden und wird hemmungslos angewandt, d.h. weitergegeben, da sie weder entdeckt noch geheilt wurde.
Die Ausdrucksformen sind demütigen, verspotten, disqualifizieren, verurteilen, terrorisieren, seelisch und körperlich attackieren. Das Strafrecht erfasst davon nur einen Bruchteil.
Auch hier produziert Scham Trennung und Beeinträchtigung der Lebensqualität bis hin zu schweren Depressionen, Burn out und Todessehnsucht.

Der »Erwachsene« ist jetzt beides:

Er ist Schamopfer und Schamtäter - in den verschiedenen Lebensbereichen verschieden stark. Die einen tendieren mehr zu dem einen, dann sind sie mehr oder weniger »Märtyrer«, oder zum anderen, dann sind sie schlimmsten Falls »Soziopathen«. Das Furchtbare ist, dass jeder, der Scham hat, sie mit Sicherheit bewusst oder unbewusst weitergibt.

Nach wie vor gilt: Scham ist eine hoch ansteckende seelisch-spirituelle Krankheit - die nur spirituell geheilt werden kann.
Auch diesmal mit ausführlicher Erläuterung, Materialien und Meditation.

Themen:
• Weiter über das allgemeine Thema Scham, mit einer kurzen Zusammenfassung vom letzten Webinar und Eingehen auf Feedbacks.
• Was ist die besondere Situation des Erwachsenen?
• Wie wird die negative Scham zwischen Erwachsenen weitergegeben?
• Was sind die Auswirkungen der negativen Scham in der Zeit des Erwachsenen?
• Heiltechniken
• Abschließende spirituelle Heilmeditation (mit dem »Trigger« als Schutz vor negativer Erwachsenenscham)


Grundlagen dieses Seminars bildet meine intensive Erforschung dieses Themas und Arbeit daran mit den Materialien von Lazaris.